Ihr Browser unterstützt das Objekt nicht!
Welcome

K7-System zur Vermessung der Unterkieferbewegung

Welcome

K7-System zur Vermessung der Unterkiefermuskulatur (EMG)

zurück

CMD - Funktionsdiagnostik

Bei Beschwerden, die einer craniomandibulären Dysfunktion (CMD) zuzuordnen sind (z.B. Spannungskopfschmerzen, Kiefergelenksknacken, Kiefergelenksbeschwerden etc.) sowie vor umfangreichen Restaurationen mit Zahnersatz ist es sinnvoll, die Funktion des gesamten Kauorgans mit Hilfe verschiedener diagnostischer Methoden zu überprüfen.

Wir haben dazu eine ganzheitliche Kombination aus Untersuchungsmethoden verschiedener Fachrichtung erarbeitet, die aus folgenen Punkten besteht:

  • Klinische Funktionsdiagnostik
  • Manuelle Palpation
  • Kinesiologie (AK)
  • Regulative orthopädische Haltungskontrolle
  • Instrumentelle, vergleichende Modellanalyse verschiedener Bisslagen in drei Dimensionen
  • Myozentrische und neuromuskuläre Diagnostik mit Myomonitor (T.E.N.S.)
  • Elektronische Computervermessung der Muskulatur (EMG). Die Aktivität der Kaumuskulatur wird in Ruhe oder Belastung gemessen
  • Bewegungsdarstellung und -koordination des Kiefers in Echtzeit mit dem System K6/K7 der Fa. Myotronics/Sinfomed. Bewegungen werden per Computer analysiert.
  • Aus der Gesamtheit dieser Daten können wir eine genaue Diagnose stellen, die eine individuelle Therapie ermöglicht.

Lesen Sie hier mehr über die CMD-Funktionstherapie.